• Schlüsselfertiges Bauen
  • Rohbau-, Zimmerer- & Tischlerarbeiten
  • Kundendienst und Bauplanung
  • Holz- und Bautenschutz
Kontaktieren Sie uns!
 

Sanierungen

Rockwooldämmung bei Zweischaligem Mauerwerk Rockwooldämmung bei Zweischaligem Mauerwerk

Bei aufwendigen Sanierungen können Spezialmaschinen in engsten Altstadtstraßen eingesetzt werden und sichern so den raschen Abschluss der gewünschten Arbeiten. Reibungslos stimmen bei jedem Vorhaben die einzelnen Firmenbereiche der Bertold Möller Baugesellschaft die Arbeiten aufeinander ab - zum Nutzen des Auftraggebers.

Die Bertold Möller Baugesellschaft ist für jeden Kunden ein echter Partner, der Sie bei "Ihrem" Bau in allen Situationen berät, unterstützt und sich sämtlicher bautechnischer Probleme annimmt. Diese partnerschaftliche Leistungsstärke zeigt sich auch auf Spezialgebieten.

So ist unser Unternehmen ein Fachbetrieb für die Asbestentsorgung - ein Arbeitsgebiet bei dem nur absolute Sorgfalt und Verläßlichkeit zählt.

Zudem wird die nachträgliche Kerndämmung (Rockwool-Einblasdämmsystem), zum Beispiel bei zweischaligem Mauerwerk und Dachschrägen, angeboten und ausgeführt.

Wir informieren Sie gerne über die großzügigen Fördermittel von Vater Staat; er fördert u. a. die Schaffung von neuem Wohnraum durch Ausbau oder Erweiterung und die Umwandlung von bisher zu anderen Zwecken genutzten Räumen, wenn dazu ein entsprechender Bauaufwand nötig ist.
Energiesparmaßnahmen sind förderfähig!

Auch auf anderen Sanierungsgebieten ist die Bertold Möller Baugesellschaft durch die Verbindung als Team-Partner mit der Remmers GmbH zu Hause:

Kellersanierung
Trockene Nachrichten für feuchte Keller     

Natürliche Feinde: Wasser und Mauerwerk
Feuchtigkeit im Mauerwerk ist Wasser auf die Mühlen fast aller Bauschäden, unter denen Häuser zu leiden haben. Nasse Wände öffnen die Schleusen für Pilz-und Schwammbewuchs, verursachen Frostschäden und reduzieren die Wärmedämmung. Das sind Nachteile, die Sie als Eigentümer mit einem schlechten Wohnklima und dem Wertverlust Ihrer Immobilie bezahlen müssen.
Fassadensanierung
Wenn es nur Regen, Wind und Wetter wären, die Ihrer Fassade zusetzen, wie einfach wäre der Fassadenschutz! Aber die Feuchtigkeit kommt auch aus dem Erdreich. Wie ein Schwamm saugt sich der Mauersockel mit Wasser voll. Ein guter Nährboden für Pflanzen, aber bei Frost ein Sprengkörper.
Dauerhafter Fasadenschutz muß deshalb stets am Sockel anfangen!
Holz- und Bautenschutz
Ein großes Thema beim Holz- und Bautenschutz ist das fachgerechte Bekämpfen vom "Echten Hausschwamm".
Hier gibt es die DIN 68800 Teil 4, die die Arbeiten genau beschreibt. Für den Laien oftmals nicht verständlich, weil auch mit großen Kosten verbunden, dass befallenes Holz mit einem Sicherheitsabstand von 1,0 m entfernt werden muss. Mauerwerk hingegen kann imprägniert werden. Es sind allerdings dabei sehr viele Dinge zu beachten. Diese Arbeiten dürfen nur von qualifizierten Betrieben ausgeführt werden.


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Wir beantworten Ihnen gern Ihre Fragen oder unterbreiten Ihnen ein Angebot. » Jetzt Kontakt aufnehmen